Aktuelle Einträge

Intuitive Wahrheit oder die vertrauteste Sache, die du kennst...


Einerseits scheint es total überflüssig und paradox , etwas über intuitive Wahrheit zu erzählen, da es wohl das Vertrauteste ist, was wir Menschen kennen. Gleichzeitig scheint es uns so vertraut zu sein, dass wir nur einen so geringen Bruchteil seiner ganzen Fülle wahrnehmen und für uns nutzen. Genau deswegen lohnt es darüber zu erzählen und das bewusst zu machen, was immer da ist. Für mich ist es das Wahrhaftigste & Hilfreichste, das ich kenne.

Beim Lesen wirst du gleich verschiedene Dinge fühlen & und in dir wahrnehmen.

Genieß alles was du fühlst und frag dich nicht woher es kommt...

Vertrau deinem Fühlen, es zeigt dir den Weg.

Da ich dir hier nichts Neues erzähle, was du nicht sowieso schon weißt, kannst du dich total entspannen. Was du hier liest, ist nicht dafür da ,damit du irgendetwas verstehst, sondern es ist zum genießen...

Egal was du gleich fühlst, ob angenehm oder unangenehm, heiß oder kalt, leise oder laut, du eine Farbe wahrnimmst oder einen Ton, einen Menschen, ein Tier, Harmonie, das sanfte pulsieren deines Herzens.... Völlig egal was, es ist genau das, was gerade da ist und richtig ist. Vertraue in dich, fühle und genieße es in dir und wehre dich nicht dagegen.

Wenn du bist hier gelesen hast, könnte es sein, dass du eine Art Neugierde spürst, was du da wohl gleich lesen wirst....

Bleibe erst einmal beim Gefühl der Neugierde, wie auch immer es sich bei dir anfühlt...

Ein Kribbeln, Wärme, sprudelnd ,....?

Genieß es und wenn du das Gefühl hast es reicht jetzt, gehe weiter...

Vielleicht fühlst du auch Unbehagen und dir kommen Gedanken wie "Was schreibt dieser Typ hier für Blödsinn", "Was ist das für esoterischer KlimmBimm?" , oder "Ich weiß nicht ob das was für mich ist?"

Großartig, wenn du das hier liest, bist du noch hier!

Alles was du fühlst ist wunderbar.

Es sind nur deine Gedanken, die aus dem Unbehagen etwas Negatives machen, das nicht gefühlt werden will. Unbehagen an sich ist nicht negativ.

Bevor du deinen eigenen Gedanken, eine Antwort gibst und handelst, fühle....und atme....bleib bei deinem Gefühl ohne den Ideen deiner Gedanken zu folgen.

Aber was erzähl ich dir, fühle selbst! ;-)

Lies in Ruhe Satz für Satz

....

....

.... Glück, Zufriedenheit, Gesundheit & Lebensfreude lassen sich nicht planen oder machen. Es gibt keine Tools, Übungen, Seminare oder Bücher, die alleine dein Leben lebenswerter machen.

Du brauchst nicht noch mehr Input, den du verstehen und verarbeiten solltest.

Jeder von uns ist von Geburt an, mit göttlicher Inspiration, Weisheit & Liebe ausgestattet & gesegnet. Kein Wissen auf dieser Welt, kann dir diese kristallklare Klarheit, zweifellose Wahrhaftigkeit & intuitive Wahrheit schenken, die du immer in dir trägst.

Vertraue auf das was du fühlst in deinem Herzen. Gehe mit dieser tiefen Wahrheit in dir, die dir den Weg durch das Leben bahnt und das Leben selber ist. Sie ist immer da und zeigt sich durch die Stimme deines Herzens.

Es ist diese Stimme in dir, die den Unterschied zwischen dir und Gott nicht kennt und deswegen auch keinen Unterschied macht. Du kannst anstelle von Gott , Begriffe wie "Leben" , "Buddha", "Jesus", "Mohammed", "Großer Geist" benutzen. Die Worte spielen keine Rolle dabei, nenn es so, wie es sich für dich am vertrautesten & schönsten anhört. Da wir schon lange in einer christlich geprägten Kultur aufwachsen & leben, kann der Begriff "Gott" für viele mit negativen Assoziationen verknüpft sein, der uns Angst macht. Deine Seele kann in vergangenen Leben unter den Kriegen, die im Namen "Gottes" geführt worden sind, gelitten haben und tut sich deswegen schwer diesen Namen jetzt zu benutzen. Das macht überhaupt nichts aus.....

Mir ging es ganz lange so, dass ich alles was mit dem Wort "Gott" in Verbindung stand, kategorisch abgelehnt habe. In mir waren Dinge aus der Vergangenheit, die mit dem Wort "Gott" , Aspekte wie "Dogma, Regeln, Gebote, Unterwerfung, Schuld, Strafe" asoziert haben. Bei mir waren es gespeicherte Glaubenssätze und Erfahrungen, die ich in früheren Leben durch religiösen Machtmissbrauch gemacht hatte. Viele Menschen tragen durch religiösen Machtmissbrauch, der im Laufe der Menschheitsgeschichte geschehen ist, negative Erfahrungen in sich, die uns im Weg stehen, unsere eigene Göttlichkeit anzunehmen.

Auf der einen Seite sind es nur Worte. Auf der anderen Seite fühlst du die Energie, die von denen diese Begriffe getragen sind.

Egal ob es Namen von Menschen, Pflanzen, Tieren oder Gottheiten sind, du fühlst die Energie, die hinter den Worten liegt. Du fühlst es auch bei Begriffen, Namen, Melodien oder auch nur einfachen Silben, von denen du noch nie etwas gehört hast.

"Fühlen & Nachspüren" sind jedem Menschen ausnahmslos gegeben. Unser Fühlen hat mehr mit dem zu tun, wer wir wirklich sind, als das was wir über uns selbst erzählen.

Vertraue dir Selbst, fühle!

Es beginnt immer bei uns selbst und es beginnt immer Jetzt.

Deine Intuitive Wahrheit ist allgegenwärtig & allwissend und ihr ist nichts hinzuzufügen. Sie ist vollkommen und ganz. Sie brauch nicht noch mehr Informationen oder Konzepte, die es zu verstehen & anzuwenden gibt.

Es ist alles da... Auch jetzt, wo du gerade diese Zeilen liest. Es ist Immer da. Es ist immer fühlbar, leichtfüßig, sanft, pulsierend in deinem Herzen.

Um das anzuerkennen was schon immer da ist, braucht es keine Konzepte, keinen Glauben, keine Religion und auch kein Weltbild zu verstehen und zu leben. Du brauchst dafür weder Vorkenntnisse oder eine spirituelle Praxis zu haben. Es spielt keine Rolle ob du religiös, spirituell interessiert oder atheistisch lebst.

Deiner Seele bzw. deiner intuitiven Wahrheit ist es egal, mit wem oder was du dich im Außen schmückst. Du bist viel mehr als das und ich wiederhole es sehr gerne:

"Unser Fühlen hat viel mehr mit dem zu tun wer wir wirklich sind, als das was wir über uns Selbst erzählen."

Alles Liebe

Dario

28.11.2020 - 10 bis 17 Uhr

Tageskurs "Über die Schwelle"

Schwellengänge in der Natur - Verbunden mit der Natur & im Spiegel der Seele

Ein Erfahrungsworkshop zum Kennenlernen & Vertiefen, mehr erfahren...

29.11.2020 - 10 bis 17 Uhr

Start "Inneres Feuer 2020/2021"

2 Tageskurse, monatliche Treffen & Script & Aufgaben für Zuhause über 6 Monate + 24h Solozeit in der Natur,

mehr erfahren...

Neuigkeiten & Termine nicht verpassen