Tageskurse / Jahresgruppe 

Rituelle Selbstbegegnung in & mit der Natur 

Die Jahresgruppe trifft sich zu 5 Tageskursen über das Jahr verteilt. Jedem Treffen widmen wir eine der 4 Himmelsrichtungen / archetypischen Qualitäten. Das Letzte Treffen widmen wir der archetypischen Kraft der Mitte.

An den Tageskursen kannst du auch einzeln teilnehmen. Die Teilnahme an allen Kursen als Jahresgruppe wird deine Erfahrungen spürbar intensivieren.

DSC01023.JPG

Informationen & Anmeldung

 

Zeiten: Samstags 9 - 18 Uhr

Ort: Naturjurte Markdorf & Seminarjurte Hohlenstein (Deggenhausertal)

05.03.2022: Osten

11.06.2022: Süden

24.09.2022: Westen

05.11.2022: Norden

10.12.2022: Mitte

Kursgebühr für die Jahresgruppe: 570 € inkl. Materialkosten.

Bezahlung auch monatlich möglich. Bei einer Anzahlung von 200 €: 31€ je Monat

Es gelten unsere gewöhnlichen Anmelde & Stornobedingungen

Gruppengröße 8 Personen 

Der Kurs findet ab einer Gruppengröße von 6 Personen statt. Falls 6 Personen nicht zusammen-kommen, finden die Tageskurse einzeln und offen für Tagesteilnehmerinnen statt.

Worum geht es in diesem Kurs ?

Werkzeuge & Methoden der rituellen Selbstbegegnung

kreativer Ausdruck mit Körper & Stimme

Intuitive Gesänge

Intuitives Malen

Kreatives Gestalten mit Naturmaterialien

Rituelle Wanderung in der Natur

Zwischenraum / Zwischen den Kursen

Zwischen den Kursen bekommst du Impulse wie Skripte, Filmtipps, Literatur und Übungen für dich nach Hause.

Wenn ihr möchtet könnt ihr euch als Buddies für ein Jahr zum Austausch und Verankern verabreden. 

Fluß Berg Bild CD Cover.jpg
Mann Wald Bild Natur.jpeg

In der rituellen Selbstbegegnung mit den archetypischen Kräften der Natur geht es um die hingebungsvolle Begegnung und ein tiefes, spielerisches In-Beziehung gehen mit den Qualitäten der 4 Richtungen. Es ist eine Forschungsreise voller Neugierde, Leidenschaft, die uns in Kontakt bringt mit Räumen und Kräften in uns, die uns unterstützen uns als Mensch im großen Netz allen Lebendigen zu spüren und zu verkörpern.

Unser Körper wird in der rituellen Selbstbegegnung einen wichtigen Teil einnehmen, über den wir spielerisch, sinnlich, bewegt, uns im rituellen Raum bewegen werden. Kreativer Ausdruck wie intuitives Singen, Bewegen, Malen werden unsere Werkzeuge sein, um uns dem Formlosen und Unsichtbaren der Schwellenwelt zu nähern.

Magierbild 3.JPG

Leitung: Dario Schüssler

Dario Portrait 2021 1.JPG

"Ich freue mich schon sehr auf das gemeinsame Erforschen, Erspüren und kreative Gestalten. Das wird eine besondere Erfahrungsreise!"